Startseite Top-Angebot im Juli 2018: Vodafone Telefonanschluss mit Festnetz Flat für 4,99 € GrundgebührTipp

Festnetz Vergleich

20. Juli 2018

Empfehlungen der Redaktion:Festnetz Flat
DLS Flat & Festnetz
Allnet Flat & DSL Flat
TarifZuhause Festnetz FlatDSL BasicDSL XS
Priese4,99 €24,99 €24,99 €

Themenübersicht

Herzlich Willkommen auf der Seite www.festnetz-telefon.com, dem Tarifvergleich für Festnetz-Telefon Tarife, Anschlüsse, Anbieter und Flatrates.

Festnetzanbieter

Weitere Themen

Auslands-Flatrates im Vergleich

Wer häufig ins Ausland telefoniert, kommt aufgrund von hohen Minutenpreisen schnell zu dem Punkt an dem sich eine Auslands-Flatrate lohnt. Dies gilt insbesondere dann, wenn man kein Call-by-Call (bedeutet fallweise Betreiberauswahl) nutzen kann wie es bei fast allen DSL und Telefon Komplettanbietern der Fall ist. Wer noch Kunde bei der deutschen Telekom ist, kann Call-by-Call nach wie vor nutzen und für jede Verbindung eine andere günstige Sparvorwahl verwenden. Wer viel in ausländische Festnetze telefoniert, kann aber auch hier eine entsprechende Auslandsflat buchen. Neben der Grundgebühr für den Telekom Telefonanschluss (ab 20,95 €/Monat) fällt zusätzlich der Optionspreis für die gewählte Auslands-Flat an. Mit der Telekom CountryFlat 1 lässt sich dann beispielsweise zum Pauschalpreis von 3,95 Euro pro Monat in 25 Länder (Europa, USA, Kanada, Australien) telefonieren. Beim Thema Mindestvertragslaufzeit zeigen sich die meisten Telekommunikationsanbieter kundenfreundlich und bieten die zusätzlich erhältlichen Telefonoptionen ohne lange Laufzeit an (monatlich kündbar). Die zu Grunde liegenden Telefonverträge haben hingegen meist Mindestvertragslaufzeiten von 12 oder 24 Monaten. Anrufe in ausländische Mobilfunknetze werden von den erhältlichen Auslandsflatrate Optionen in der Regel nicht abgedeckt. Hier gibt es derzeit lediglich Pauschalangebote für Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze (vgl. www.allnet-flat-vergleich.de)

International-Flat für bis zu 75 Länder

So gut wie alle deutschen DSL Anbieter vermarkten zu ihren Internettarifen zusätzliche Optionen zum telefonieren ins Ausland. Bei 1&1 lässt sich beispielsweise in 50 Länder günstig telefonieren (z.T. auch in Mobilfunknetze). Bei der Option 1&1 FreeCall 50 erhält man allerdings keine Flatrate, sondern 1000 Freiminuten. Noch etwas umfangreicher sind die Auslands-Flatrate Optionen der Kabelnetzbetreiber. Von der Vodafone (hat Kabel Deutschland übernommen) Option Flat International werden immerhin 60 Länder abgedeckt. Die Unitymedia International Flat Plus ermöglicht sogar Festnetzanrufe zum Pauschalpreis in insgesamt 75 Nationen. Wie bei klassischen DSL und Festnetzanbietern fallen aber auch hier neben den Kosten für die Auslands-Flatrate Grundgebühren für den gebuchten Telefonanschluss an.

Vergleich der internationalen Pauschalpreise mit den

Minutenpreisen Die Minutengebühren sind in der Regel günstiger als die internationalen Pauschalpreise. Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn der Anrufer häufige Verbindungen zu Personen im Ausland herstellen muss. Bei häufigen Anrufen können häufig genügend Minutengebühren anfallen, um höher als die internationale Flatrate zu sein. Dies gilt insbesondere für Personen, die keine Call-by-Call-Option haben, was bei den meisten DSL- und Telefon-Full-Service-Anbietern der Fall ist. 

Benutzer können weiterhin Call-by-Call verwenden und für jede Verbindung einen anderen kostengünstigen Sparcode verwenden, wenn sie die Deutsche Telekom verwenden. Alternativ können sie hier eine entsprechende internationale Flatrate buchen, wenn sie häufig ins Ausland telefonieren.

Wie werden internationale Flatrates berechnet?

Für die Telekom-Telefonverbindung wird eine monatliche Grundgebühr von 20,95 € erhoben, die durch eine zusätzliche internationale Flatrate ergänzt wird. Kunden, die Telekom CountryFlat 1 verwenden, rufen dann eines der 25 im Angebot enthaltenen Länder an. Sie können mit zusätzlichen 3,95 € zu ihrer monatlichen Grundgebühr rechnen, sodass ein Konto mit dem Telekom CountryFlat 1-Paket eine monatliche Rechnung im Wert von 24,90 € hat. 

Die meisten Telekommunikationsanbieter sind kundenfreundlich und bieten zusätzliche Telefonoptionen ohne langfristige Bedingungen an, wenn es um die Mindestvertragsdauer geht. Das heißt, diese Art der Vereinbarung kann jeden Monat storniert werden, bevor die nächste Rechnung belastet wird. Sie haben jedoch immer eine Mindestvertragslaufzeit, die Kunden davon abhält, sich innerhalb der ersten ein oder zwei Jahre zurückzuziehen. 

Die Telekom praktiziert das nicht. Die internationale Flatrate kann jederzeit vom Kunden storniert werden. Es ist möglicherweise teurer als andere Dienste, aber es ist einfacher zu verwalten, wenn die Nutzung des Dienstes nicht mehr benötigt wird.

Anrufe in ausländische Mobilfunknetze sind nicht alle von der internationalen Flatrate abgedeckt. Dies dient vorerst nur Anrufen zu anderen deutschen Netzen im Ausland. Stellen Sie sicher, dass der Ansprechpartner außerhalb des Landes über eine deutsche SIM-Karte verfügt, damit Kunden von diesem Service profitieren können.

Internationale Flatrate-Dienste können bis zu 75 Länder erreichen

Fast alle deutschen DSL-Anbieter auf dem Markt bieten zusätzliche Optionen für Anrufe ins Ausland an, die zusammen mit den Internet-Tarifen berechnet werden. Mit 1 & 1 FreeCall 50 können Kunden beispielsweise günstig in bis zu 50 Länder telefonieren. Einige von ihnen unterstützen sogar Mobilfunkanrufe. Mit diesem Angebot können sie für einen kurzen Zeitraum insgesamt 1000 Minuten kostenlos anrufen.

Die internationale Flatrate ist immer noch überlegen, weil sie eine größere Reichweite hat. Zum Beispiel hat Vodafone ‚Option Flat International‘, die bis zu 60 Länder erreichen kann. Diese sind noch umfangreicher als kostenlose Mobilfunkanrufe, weshalb nur Kabelnetzbetreiber sie unterstützen können. Die Unitymedia International Flat Plus ist noch umfangreicher, da sie eine internationale Flatrate in insgesamt 75 Ländern bietet! Wie bereits erwähnt, werden sie bis zum Ende eines jeden Monats berechnet.

COPYRIGHT © 2020 – www.festnetz-telefon.com – All Rights Reserved.